ASV Rurtal gegen Turnerschaft Lürrip (7:14) 13:31

Nachdem unter anderem durch Schwangerschaften und langwierigen Verletzungen zehn Spielerinnen nicht mehr zur Verfügung stehen, wurde aus den bisherigen zwei Frauenmannschaften eine gebildet. Gegen die stärkste Mannschaft der letzten Jahre galt es nun im Wettkampfmodus sich zu finden. Nach einer kurzen Anfangsphase stand die Abwehr besser und es wurde ein offnenes Spiel, da zu oft der Pfosten getroffen und 7Meter nicht verwandelt wurde ging es mit 7:14 in die Pause. In der zweiten Halbzeit wollten die Gastgeberinnen oft zuviel, was einen zu schnellen Torabschluss und zu unnötigen Ballverlusten führte, die die Gäste zu Tempogegenstössen einlud und zum Endstand von 13:32 führte. Es spielten Sandra Tanz, Helena Merkel, Stephanie Schmitz 2, Katja Buttler 7, Lisa Stops 3, Sabrina Vorwerk 1, Paula Zimmermanns, Emelie Jebram

Von Holger Schmitz