Am heutigen Samstagnachmittag trafen wir im letzten Heimspiel in diesem Jahr auf die dritte Damenmannschaft des ATV Biesel. Mit „nur“ 2 Auswechselspielerinnen auf beiden Seiten starteten wir sehr gut mit einem 4-Tore-Lauf ins Spiel.

Durch das inaktive gegnerische Angriffsspiel, welches sich nur auf zwei Spielerinnen stützte, stellten wir unsere Abwehr auf 5:1 um. Dennoch kassierten wir in der ersten Viertelstunde zu viele einfache Tore aus dem Rückraum. Es wurde in der Abwehr nicht im Verbund verschoben und so stand man seiner Gegenspielerin beim Abschluss alleine gegenüber. Dies führte dazu, dass aus 8m an uns vorbei geworfen wurde und unsere Torfrau Sandra keine Möglichkeit hatte diese Bälle zu parieren, da sie einfach nicht zu sehen waren. Nachdem wir das dann im Team-Timeout besprochen haben, klappte es etwas besser. Trotzdem kassierten wir einige doofe Tore auf Grund nicht vorhandenem Block. Unser Angriff gestaltete sich facettenreich. Wir gelangen durch viele verschiedene Aktionen immer weiter in Führung, so stand es am Ende der 1. Halbzeit verdientermaßen schon 19:8.

 

Klare Absprachen während der Halbzeit waren noch einmal auf die Abwehrarbeit bezogen, die uns immer noch nicht zufriedenstellte.

 

So starteten wir im Angriff etwas langsamer als in der ersten Halbzeit. Das Tempo wurde zum Teil etwas rausgenommen, obwohl wir die Bieseler Damen mit einfachen Abschlüssen durch die 2. Welle oder Freiwürfe ärgern konnten. So nahm das Torewerfen seinen Lauf und am Ende stand ein 36:19 auf der Anzeigetafel.

Ein schöner sportlicher Abschluss mit vielen Toren zum Jahresende!

 

Lieben Dank an Jessi, die uns netterweise aushalf!

 

Wir wünschen allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch!

 

Es spielten und trafen: Sandra Tanz (TW), Selina Zubiks, Katja Buttler (12), Vera van Ool (4), Katrin Pellemeier (2), Lisa Stops (6), Helena Merkel (4), Ute Martin (5),

Jessi Peters (2), Christina Kress (1)