ASV Rurtal 2F – Rheydter TV 3F            25:13 (14:7)

Am heutigen Samstagnachmittag absolvierten wir unser 1. Heimspiel in dieser Saison.

Von Beginn an hieß es Tempo machen, da die Rheydter Damen nur mit einer Auswechselspielerin angereist waren. Auf beiden Seiten wurde mit einigen Fehlern begannen, die dann zu Ballverlusten führten. In der 2. Minute kassierten wir das 0:1, glichen jedoch umgehend zum 1:1 aus. Das 1:2 der Rheydter sollte dann die letzte Führung für die Gegnerinnen sein, denn von da an gaben wir Gas und spielten schnell und erfolgreich nach vorne. Tempogegenstöße wurden konsequent von mehreren Spielerinnen gelaufen und erfolgreich abgeschlossen. Die Abwehr stand auch sicher. Über ein 5:2, 8:3 und 11:4 gingen wir schlussendlich mit 14:7 in die Halbzeit. Dennoch ärgerten wir uns über die zahlreichen vergebenen Chancen, indem wir oftmals die Torhüterin anwarfen oder den Pfosten trafen.

Klare Ansage zur Halbzeit: Chancenverwertung muss effektiver werden.

 

Die 2. Halbzeit begann ähnlich wie die 1. Bälle wurden auf beiden Seiten verloren und es dauerte knapp 2 Minuten bis das erste Tor zum 15:7 fiel. Leider setzten wir die in der Halbzeit besprochenen Dinge nicht um und konnten unseren Torvorsprung dadurch nicht so ausbauen, wie es verdient gewesen wäre. Darüberhinaus standen wir bei unseren Torabschlüssen viel zu oft im Kreis. 🙂

Dennoch stand es am Ende 25:13 und wir gingen mit unserem 3. Sieg in Folge in die Kabine.

Zu erwähnen wäre noch die Rückkehr von Bianca Reinhold aus dem Mutterschutz, die sich durch zwei schön herausgespielte Tore zurückmeldete.

 

Lieben Dank an Paula, die uns netterweise nochmal aushalf.

 

Es spielten und trafen: Sandra Tanz (TW), Katja Buttler (7), Bianca Reinhold (2), Sandra Lipp (2), Vera van Ool (4), Katrin Pellemeier (1), Lisa Stops (1), Susanne Maier (2), Helena Merkel (4), Ute Martin (2), Paula Zimmermanns